Weniger Schnittstellen, weniger Systemwechsel - mehr Flexibilität und Freiheit mit CCH Tagetik

Tagetik ist ein Performance-Management-System, das speziell für die Finance Abteilung entwickelt wurde. Es deckt die Bereiche Konsolidierung und Finanzabschluss, Budgetierung und Planung, Berichterstattung und Offenlegung sowie regulatorische Lösungen ab.
Der Vorteil von CCH Tagetik besteht in der integrierten Lösung: innerhalb einer Plattform können Sie Ihre Planung und Budgetierung modernisieren, Abschluss- und Konsolidierungszyklen um mehrere Tage kürzen, den Sprint vom Jahresabschluss bis zur fertigen Finanzberichterstattung beschleunigen und Berichte sowie Advanced Analytics mühelos erstellen. Ob in der Cloud oder On-Premise - CCH Tagetik bietet eine einheitliche Lösung für das gesamte Portfolio des Corporate Performance Managements.

„One Plattform" für Planung, Konsolidierung und Reportig

CCH Tagetik bietet die Anwenderfreundlichkeit von Excel, die Flexibilität der Cloud sowie die Standardisierung einer eingebauten Financial Intelligence. Sie können Tagetik für das gesamte Performance Management einsetzen (Planung, Konsolidierung, Reporting), oder aber auch nur für einzelne Bestandteile. Unabhängig vom fachlichen Einsatz werden dabei die Prozesse effizienter gestaltet und die Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Abteilungen hervorgehoben.

Aus unserer Sicht stechen folgende Features besonders hervor:

Reduktion Schnittstellen.
Der Plattformansatz reduziert die Anzahl der Schnittstellen und somit die Komplexität in der Systembetreuung
Anwender-orientiert.
Workflows lassen sich individuell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Anwenders einstellen – und web-basiert aufrufen
Modulare Skalierung.
Selbst bei initialer Nutzung nur einer Funktion (z.B. legale Konsolidierung), kann nachträglich über die weiteren Module der Planung sowie des Reportings skaliert werden
Verringerung der Abschlusszeiten.
Die Kombination aus Schnittstellen, Workflows und Rechenregeln sorgen für eine Beschleunigung aller Prozessschritte von der Datenerhebung bis zum Reporting.
Reduktion von Komplexität.
Vordefinierte Konsolidierungsregeln und ein Standard-Toolset für die Planung sorgen für eine beschleunigte Abbildung auch komplexer Prozessschritte
Flexibilität.
Die Abbildung verschiedener Szenarien und Datenschichten sorgt in der Planung, der Konsolidierung sowie vor allem im Reporting für eine hohe Flexibilität
Performance.
Die technologische Nutzung der InMemory Technologie sorgt auch bei aufwändigen Rechenschritten für eine hohe Performance

Alle Funktionalitäten des Performance Managements in einer Suite

Tagetik vereint Standards mit individuellen Anforderungen in einer einheitlichen Plattform. Vordefinierte Konsolidierungsregeln werden so parametrisiert, dass alle Komplexitäten in der Konsolidierung abgebildet werden können. Und gleichzeitig können individuelle Prozesse definiert werden, um z.B. die Planung oder verschiedene Methoden der Szenarienrechnung individuell gestalten zu können.

Budgetierung und Planung
Management Reporting
Modellierung und Forecasting
Szenario-Rechnungen

Integrierte Planung - Rechenregeln, Treiber und Workflow-Struktur

  • Nutzung eigener Planstrukturen mit integriertem Mapping auf vorhandenen Struktur des Ist-Reportings
  • Aufbau eigener Teilpläne und Rechenregeln, um individuelle Planungsmethoden abbilden zu können
  • Standardisierte Workflow-Engine sorgt für Anwenderfreundlichkeit und Transparenz

Einheitliches Datenmodell sorgt für Transparenz

  • Keinerlei Schnittstellen führt zu „Single Point of Truth" für Plan-, Actual- und Forecast-Daten
  • Flexible Auswahl im Reporting, auf welche Szenarien berichtet werden soll
  • Managementtauglich - Dashboarding, KPI-Berechnung und Web-Zugriff

Integration von Ist- und Planzahlen vereinfacht das schnelle und nachvollziehbare Forecasting

  • Nutzung bestehender Strukturen und Rechenregeln aus der Planung und dem Ist-Reporting
  • Erweiterung der Planungslogik zur Darstellung unterschiedlicher Forecast-Berechnungen (rollierend, trendbasiert etc.)
  • Flexible Auswahl „eigenständiger" Strukturen für den Forecast

Individuelle Treiber und Abhängigkeiten ermöglichen schnelle Erstellung von Szenarien

  • Treiberbasierte Planungsmodelle bilden die Basis zur schnellen Erstellung verschiedener Szenarien
  • Unterschiedliche Datenschichten sorgen für erhöhte Transparenz
  • Top-Down-Adjustments auf aggregierter Ebene rechnen sich vollständig durch die komplette Struktur
Budgetierung und Planung

Integrierte Planung - Rechenregeln, Treiber und Workflow-Struktur

  • Nutzung eigener Planstrukturen mit integriertem Mapping auf vorhandenen Struktur des Ist-Reportings
  • Aufbau eigener Teilpläne und Rechenregeln, um individuelle Planungsmethoden abbilden zu können
  • Standardisierte Workflow-Engine sorgt für Anwenderfreundlichkeit und Transparenz
Management Reporting

Einheitliches Datenmodell sorgt für Transparenz

  • Keinerlei Schnittstellen führt zu „Single Point of Truth" für Plan-, Actual- und Forecast-Daten
  • Flexible Auswahl im Reporting, auf welche Szenarien berichtet werden soll
  • Managementtauglich - Dashboarding, KPI-Berechnung und Web-Zugriff
Modellierung und Forecasting

Integration von Ist- und Planzahlen vereinfacht das schnelle und nachvollziehbare Forecasting

  • Nutzung bestehender Strukturen und Rechenregeln aus der Planung und dem Ist-Reporting
  • Erweiterung der Planungslogik zur Darstellung unterschiedlicher Forecast-Berechnungen (rollierend, trendbasiert etc.)
  • Flexible Auswahl „eigenständiger" Strukturen für den Forecast
Szenario-Rechnungen

Individuelle Treiber und Abhängigkeiten ermöglichen schnelle Erstellung von Szenarien

  • Treiberbasierte Planungsmodelle bilden die Basis zur schnellen Erstellung verschiedener Szenarien
  • Unterschiedliche Datenschichten sorgen für erhöhte Transparenz
  • Top-Down-Adjustments auf aggregierter Ebene rechnen sich vollständig durch die komplette Struktur
Reporting und Analytics
Konsolidierung und Jahresabschluss
Finanzberichterstattung und Compliance
Standard-Module

Transparenz und Nachvollziehbarkeit - die Plattform macht es möglich

  • Auf einen Blick Budgetvarianz, Cash Flow und Szenarienvergleich
  • Plattform-Gedanke für zu „One Truth" mit integrierter Drill-Down Funktionalität
  • Zusatzdetails bis hin zur Transaktionssicht ermöglichen vollständige Analyse

Anwenderfreundlich für den User - Transparent und automatisiert für den Konsolidierer

  • Umfangreiches Regelwerk im Standard bereits vorhanden
  • Vollständige Automatisierung aller Eliminierungs- und Konsolidierungsschritte
  • Einheitliches Datenmodell sorgt für Transparenz - bei Bedarf bis hin zum Buchungsbeleg

Automatisierung der „letzten Meile" - ohne Schnittstelle!

  • Vordefinierte Templates für das Disclosure Management
  • Integration aller in der Plattform vorhanden Daten
  • Nutzung der integrierten Workflow-, Kommentierungs- und Audit-Trail - Komponente

Templates und Vorlagen ermöglichen schnelles Reporting auch von Spezialthemen

  • Standardmodule für IFRS9, 16, Solvency II etc.
  • Keine Aufbau individueller Lösungen, sondern Nutzung von durch Tagetik gewarteter Module
  • Direkter Datenaustausch mit anderen Modulen (z.B. IFRS16 mit Bilanz & GuV)
Reporting und Analytics

Transparenz und Nachvollziehbarkeit - die Plattform macht es möglich

  • Auf einen Blick Budgetvarianz, Cash Flow und Szenarienvergleich
  • Plattform-Gedanke für zu „One Truth" mit integrierter Drill-Down Funktionalität
  • Zusatzdetails bis hin zur Transaktionssicht ermöglichen vollständige Analyse
Konsolidierung und Jahresabschluss

Anwenderfreundlich für den User - Transparent und automatisiert für den Konsolidierer

  • Umfangreiches Regelwerk im Standard bereits vorhanden
  • Vollständige Automatisierung aller Eliminierungs- und Konsolidierungsschritte
  • Einheitliches Datenmodell sorgt für Transparenz - bei Bedarf bis hin zum Buchungsbeleg
Finanzberichterstattung und Compliance

Automatisierung der „letzten Meile" - ohne Schnittstelle!

  • Vordefinierte Templates für das Disclosure Management
  • Integration aller in der Plattform vorhanden Daten
  • Nutzung der integrierten Workflow-, Kommentierungs- und Audit-Trail - Komponente
Standard-Module

Templates und Vorlagen ermöglichen schnelles Reporting auch von Spezialthemen

  • Standardmodule für IFRS9, 16, Solvency II etc.
  • Keine Aufbau individueller Lösungen, sondern Nutzung von durch Tagetik gewarteter Module
  • Direkter Datenaustausch mit anderen Modulen (z.B. IFRS16 mit Bilanz & GuV)

Eine Plattform als vollständige Performance Management Suite

Komplexität entsteht häufig durch eine Vielzahl an Systemen, die jeweils nur für einen Zweck implementiert worden sind. CCH Tagetik vermeidet diese Komplexität. Mit einer einheitlichen Lösung, die alle zugrunde liegenden Systeme und Anwendungen verbindet, lassen sich die verschiedenen Finanzmanagement-Prozesse optimal steuern.

CCH Tagetik lässt sich problemlos in bestehende Softwarelandschaften integrieren. Besonders durch eine Kooperation mit der SAP wurde eine integrierte Lösung entwickelt, so dass CCH Tagetik für SAP HANA zertifiziert ist. Dadurch können bei der Planung, Konsolidierung und beim Reporting erhebliche Performanceverbesserungen erzielt werden.

Das ETL-Tool von Tagetik gewährleistet eine problemlose Interaktion mit allen relevanten Vorsystemen und Daten. Damit können unterschiedlichste Daten einfach integriert und in den einzelnen Modulen für die Konsolidierung, die Planung oder das Reporting nutzbar gemacht werden.

Die User selbst greifen auf Tagetik intuitiv per Web, Mobile oder wahlweise direkt integriert aus Microsoft Excel heraus zu. Die Integration mit Microsoft sorgt dabei für eine erhebliche Flexibilität und Anwenderfreundlichkeit bei den Usern.

 

Wesentliche Architekturmerkmale

  • Anbindung an SAP, Qlik und Microsoft
  • Umfassende Prozessintegration
  • Microsoft Office Integration
  • In Memory Technologie
  • Einheitliche Datenbank
  • Cloud Bereitstellung
  • SAP HANA Datanbank

Leistungen der 4C Solutions

Tagetik PartnerIn den vergangenen Jahren konnten wir unsere Kunden mit Hilfe der Tagetik Plattform bei der Optimierung der Prozesse der Planung, Konsolidierung und der Einführung von IFRS 16 unterstützen. Die Unternehmenssteuerung ist ein Thema, das immer im Fokus steht. Durch unsere jahrelange Expertise in der Umsetzung von Performance Management Lösungen verstehen wir es, die für unsere Kunden wichtigen Aspekte zu erkennen und uns auf diese zu fokussieren. Das ist es, was den Unterschied ausmacht! Und deswegen sind wir auch Tagetik Gold-Partner!

Health Check einer bestehenden Lösung
Sie wollen evaluieren, ob die Strukturen skalierbar sind oder ob grundsätzliche Optimierungspotentiale bestehen? Wir helfen Ihnen gerne, Transparenz über den Entwicklungsstatus Ihrer Lösung zu schaffen.

Mit unserem Health-Check erhalten Sie folgende Leistung:

  • Detaillierte Potentialanalyse Ihrer bereits bestehenden Lösung inkl. Roadmap und Aufwandsschätzung
  • Evaluierung der implementierten Strukturen hinsichtlich Prozess-Unterstützung, Ausnutzung Funktionalitäten und Performance
Implementierung der legalen Konsolidierung
Das Steckenpferd von Tagetik ist die legale Konsolidierung. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Strukturen und Prozesse bestmöglich durch das System zu unterstützen. Dabei achten wir stets darauf, kein „Over-Engineering“ zu betreiben, sondern exakt das zu implementieren, was Ihnen auch einen Mehrwert bietet.
  • Technisches Konzept auf Basis der funktionalen und prozessualen Anforderungen
  • Implementierung aller Strukturen, Prozesse und der Konsolidierungsregeln
  • Aufbau der Schnittstellen, Altdatenerfassung und Nachkonsolidierung von Perioden
Implementierung integrierter Planungssysteme (treiberbasierte Planung, Rolling Forecast, Szenarienplanung)
Auf Basis einer bestehenden Fachkonzeption leiten wir eine geeignete Systemarchitektur ab, mit welcher Ihre Controlling-Prozesse in Tagetik abgebildet werden können. Sollte das Fachkonzept lückenhaft oder noch gar nicht vorhanden sein, gehen wir mit unseren Fachexperten und Ihnen gemeinsam in die Feinkonzeption einzelner Bestandteile. Während der Implementierung machen wir Sie immer wieder darauf aufmerksam, welche weiteren Optionen Tagetik bietet, um evtl. im Vorfeld noch nicht bekannte Potentiale zu heben.
  • Technisches Konzept auf Basis eines bestehenden Fachkonzepts (sollte dies noch nicht erstellt sein, können unsere Kollegen der 4C GROUP unterstützen)
  • Implementierung oder Erweiterung der Strukturen sowie der individuellen Planungsmethodik
  • Aufbau aller Teilpläne, Integration von Plan-Abhängigkeiten und Hinterlegung des Planungs-Workflows
Weiterentwicklung eines bestehenden Systems
Durch das weitestgehend vordefinierte Datenmodell bei Tagetik können wir sehr schnell auf einer bestehenden Implementierung aufsetzen und diese weiterentwickeln. Wurden individuelle Funktionen über komplexe Prozesse, mdx-statements oder durch Nutzung des AI Hubs verwendet, greifen wir entweder auf die vorhandene Systemdokumentation zu, oder führen einen Quick-Health-Check durch, um die für uns wichtigen Eckpfeiler zu kennen.
  • Implementierung der von Tagetik bereitgestellten Standard-Module
  • Weiterentwicklung individueller Strukturen
  • Performanceoptimierung bestehender Prozesse
Technische Installation, Durchführung von Migrationen und Installation von Patches
Wir unterstützen Ihre IT sowohl als Sparringpartner, als auch durch komplette Übernahme der Installation auf Ihrer Infrastruktur.
  • Bewertung und Beratung der vorhandenen Infrastruktur
  • Eigenständige Installation oder Migration 
  • Schulung der IT in der Administration der Infrastruktur

Implementierung und Beratung - beides aus einer Hand

Unsere Projekte zeichnen sich dadurch aus, dass wir nicht nur einfach Technik implementieren, sondern dass wir Ihr Business verstehen und Sie darin beraten können, welche Auswahl aus den vielfältigen technischen Optionen die für Sie beste ist. Dabei implementieren wir gerade im Bereich der Planung und Konsolidierung mit der Wasserfallmethode - nicht agil! Die Erfahrung hat gezeigt, dass in diesen Bereichen das Ziel klar definiert ist und unsere Kunden eine transparente Erwartungshaltung an das Ergebnis haben; auf exakt dieses Ergebnis richten wir unsere Projekte aus.
Technisches Konzept, Implementierung, Altdatenmigration, Testing und Dokumentation, Rollout und Hypercare:

 

1
Konzeption

Ableitung der technischen Konzeption auf Basis eines Fachkonzepts und der individuellen Anforderungen an den Prozess, die Funktionalitäten und die Strukturen.

Wir analysieren Ihre Fachkonzeption, hinterfragen diese und verstehen so exakt Ihre Zielsetzung und Ihre Erwartungshaltung an das Ergebnis. Auf dieser Basis können wir sehr effektiv technisches Konzepts erstellen, welches individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dadurch können wir sicherstellen, dass exakt die Werkzeuge und Regeln zum Einsatz kommen, die Ihnen einen echten Mehrwert bieten.

2
Parametrisierung

Einrichtung sämtlicher Strukturen, Prozesse, Kalkulationen und Workflows zur Gewährleistung einer vollumfänglichen und auf Ihre Erfordernisse angepassten Lösung

Basis der Implementierungen in Tagetik stellen die Dimensionen dar, die initial eingerichtet werden (Kontenplan, Firmenstruktur, Produkthierarchie etc.). Diese Strukturen werden den verschiedenen Prozessen und Workflowschritten zugeordnet. Zudem werden die User mit einem Rechtesystem in Ihrer Funktionalität und den Zugriffsrechten individuell eingestellt.
Die vorkonfigurierten Regeln zur Konsolidierung und auch zur Planung werden auf Basis dieser Strukturen aktiviert und parametrisiert, so dass all Ihre funktionalen und inhaltlichen Anforderungen abgedeckt werden.

3
Altdaten & Schulung

Übernahme der notwendigen Altdaten, Nachkonsolidierung und Validierung der Daten. Gezielte und strukturierte Vermittlung aller relevanten Systemfunktionalitäten.

Die Übernahme der Altdaten sowie die Nachkonsolidierung sind einerseits fachlich notwendig, um die Daten für Vergleichsperioden und zum Saldenvortrag zu haben. Andererseits wird hierüber auch das System auf Funktionalität getestet.
Die Schulung erfolgt im Full-Service-Ansatz separat: Gezielte mehrtägige Schulungen zu den Themen Systemüberblick, Dimensionen und Datenmodell (Firmen, Konten, Berichte, Szenarien etc.). Darauf basierend erhalten die Administratoren weitere Schulungen um KnowHow-Aufbau der implementierten Planungs- und Konsolidierungsregeln und deren Zusammenhang mit den Strukturen.

4
Rollout & Support

Eine enge Betreuung bei der erstmaligen produktiven Anwendung des Systems garantiert Ihnen einen reibungslosen Start und ein gutes Gefühl bei den Anwendern.

Vorbereitung des Rollouts durch End-Anwender-Schulungen und Dokumentation.
Fortlaufende Betreuung des Fachbereichs und der Einzelgesellschaften im Rahmen der ersten Abschlüsse sowie Planungs- und Forecastrunden, Ansprechpartner für fachliche und technische Fragen aller Art, Weiterentwicklungen des Systems über den initialen Scope hinaus.

 

Unsere Stärken
Ihr Mehrwert
Erfolgsfaktoren
Ihre Checkliste
  • Wir durchdringen die tatsächlichen fachlichen Kundenanforderungen zur Schaffung echter Mehrwerte
  • Wir begleiten unsere Kunden gerne bereits in der Analyse und Konzeption – so entsteht eine Lösung aus einem Guss
  • Wir sind Implementierer mit fachlichem Fokus. Wir verstehen Ihre Ziele und die Realisierung darauf aus
  • Nach der Realisierung ist vor der Anwendung - Wir stehen mit Rat und Tat an Ihrer Seite bis es ernst wird
  • Ganzheitlicher Approach: Projektansatz aus einer Hand und dadurch voll aufeinander abgestimmte Projektdurchführung
  • Lean Project Management durch fest eingespielte, interdisziplinäre Projekt-Teams
  • Profitieren Sie doppelt von unserem einzigartigen Ansatz: Fachliche Expertise gepaart mit technischem Umsetzungs-Know-how
  • Fachliche Anforderungen werden von Beginn an optimal hinsichtlich Ihrer technischen Abbildbarkeit konzipiert
  • Dezidierte und eingespielte Teams
  • Implementierungs-Teams verstehen und hinterfragen die fachlichen Hintergründe
  • Technische Umsetzungsentscheidungen werden stets mit Fachbezug getroffen
  • Schlüsselmomente im Projekt werden proaktiv erkannt und die Wirkung auf die fachlichen Ergebnisse projiziert
  • Aktive Begleitung und Durchführung des Test Managements (Entwicklung Testfälle, Koordination, Dokumentation)
  • Effektive Umsetzungssteuerung
  • Organisation: System Owner, Administratoren, Key-User, Supportbeauftragte, Projekt Manager
  • Installation: Systemvoraussetzungen, Server, Zugriff, Clients und Software, Firewalls
  • Datenstruktur: Stamm- und Bewegungsdaten, Kontenstruktur, Firmenstruktur, Produktstruktur
  • Schnittstellen: Quell- und Vorsysteme, Datenfluss, technische Anbindung
  • User: Nutzer (Anzahl und Rolle), Zugriffsrechte und Nutzergruppen
  • Support und Change: Verantwortliche und Abläufe
  • Zielbild: Anforderungen, Prozesse, Funktionen, Logiken und Zusammenhänge
Unsere Stärken
  • Wir durchdringen die tatsächlichen fachlichen Kundenanforderungen zur Schaffung echter Mehrwerte
  • Wir begleiten unsere Kunden gerne bereits in der Analyse und Konzeption – so entsteht eine Lösung aus einem Guss
  • Wir sind Implementierer mit fachlichem Fokus. Wir verstehen Ihre Ziele und die Realisierung darauf aus
  • Nach der Realisierung ist vor der Anwendung - Wir stehen mit Rat und Tat an Ihrer Seite bis es ernst wird
Ihr Mehrwert
  • Ganzheitlicher Approach: Projektansatz aus einer Hand und dadurch voll aufeinander abgestimmte Projektdurchführung
  • Lean Project Management durch fest eingespielte, interdisziplinäre Projekt-Teams
  • Profitieren Sie doppelt von unserem einzigartigen Ansatz: Fachliche Expertise gepaart mit technischem Umsetzungs-Know-how
  • Fachliche Anforderungen werden von Beginn an optimal hinsichtlich Ihrer technischen Abbildbarkeit konzipiert
Erfolgsfaktoren
  • Dezidierte und eingespielte Teams
  • Implementierungs-Teams verstehen und hinterfragen die fachlichen Hintergründe
  • Technische Umsetzungsentscheidungen werden stets mit Fachbezug getroffen
  • Schlüsselmomente im Projekt werden proaktiv erkannt und die Wirkung auf die fachlichen Ergebnisse projiziert
  • Aktive Begleitung und Durchführung des Test Managements (Entwicklung Testfälle, Koordination, Dokumentation)
  • Effektive Umsetzungssteuerung
Ihre Checkliste
  • Organisation: System Owner, Administratoren, Key-User, Supportbeauftragte, Projekt Manager
  • Installation: Systemvoraussetzungen, Server, Zugriff, Clients und Software, Firewalls
  • Datenstruktur: Stamm- und Bewegungsdaten, Kontenstruktur, Firmenstruktur, Produktstruktur
  • Schnittstellen: Quell- und Vorsysteme, Datenfluss, technische Anbindung
  • User: Nutzer (Anzahl und Rolle), Zugriffsrechte und Nutzergruppen
  • Support und Change: Verantwortliche und Abläufe
  • Zielbild: Anforderungen, Prozesse, Funktionen, Logiken und Zusammenhänge

Ausgewählte Kundenreferenzen

Implementierung der legalen sowie der internen Managementkonsolidierung
Implementierung der legalen sowie der internen Managementkonsolidierung nach Business Units und Abbildung der Kundendeckungsbeitragsrechnung
Standardisierung und Integration verschiedener Planungsmodelle
Anforderungsdefinition, Konzeption und Implementierung der Planungsmodule und deren Integration in eine einheitliche Gesamtplanung der GuV
Konzeption und Implementierung eines Planungsverfahrens
Konzeption und Implementierung eines Planungsverfahrens für den IT Fachbereich. Die Planung erfolgt in den neu geschaffenen Strukturen einer mehrstufigen IT Servicepyramide nach Neuausrichtung der IT
Abbildung der legalen Konsolidierung und des vollständigen Notespackages
Abbildung des vollständigen Notespackages mit Validierungen innerhalb der Erfassungsformulare sowie separaten Validierungsberichten für die Gruppe
Implementierung der IFRS16-Lösung und globaler RollOut
Definition des initialen und laufenden globalen Erfassungsprozesses für alle Leasingverträge. Implementierung der Strukturen und Prozesse in Tagetik und Generierung der IFRS 16-Buchungen zur weiteren Nutzung in der Konsolidierung

Unsere Kunden sind begeistert

„Die 4C verfolgt einen Beratungsansatz, den man heute nur noch sehr selten anfindet. Die Kombination aus fachlichem Know-how, prozessualer Expertise und technischer Kompetenz bietet vor allem im Performance Management einen erheblichen Mehrwert. Konzept und Umsetzung gehen Hand in Hand und man bekommt nicht nur eine Vorlage von Optionen, sondern echte Beratung auf Grund individueller Anforderungen.“
Oliver Braun, Head of Corporate Development bei BHS Corrugated

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Warum die Auswahl des richtigen Partners erfolgsentscheidend ist

"Viele Implementierer kennen rein funktional die technischen Möglichkeiten von Tagetik - entscheidend ist aber die Auswahl und die Kombination der verschiedenen Möglichkeiten, um eine konkrete Anforderung bestmöglich abzubilden. Das ist der Grund, warum unsere Kunden uns auch nach für Weiterentwicklungen gerne wieder kontaktieren!"

 

Peter Keefer

Partner

Folgen Sie uns:
Zum Profil
Verena Hämmerle

Solution Architect

Folgen Sie uns:
Zum Profil